Blog

Porridge, Overnight Oats & Proats: Gesunde Frühstücktrends aus England

16 Jan 2018 - Kategorie: Kultur
porridge

In Großbritannien sind Haferflocken seit jeher fester Bestandteil der Frühstückskultur. Verschiedene Versionen in Form von Haferbrei sind in den britischen Küchen weit verbreitet und sehr beliebt. Was früher als "Arme-Leute-Essen" galt, liegt heute auch im europäischen Festland im Trend. Wir stellen Ihnen heute 3 Frühstücksvariationen des leckeren und gesunden Getreides vor.

Wenn es ein Getreide gibt, welches in den letzten Jahren zum Trendlebensmittel aufgestiegen ist, dann sind es definitiv die guten alten Haferflocken. Denn das Superfood hat es geschafft, sein vermeintlich "langweiliges Image" abzuwerfen und wird heute von allen Seiten gelobt, vor allem im Zusammenhang mit abwechslungsreiche, leckere und gesunde Frühstücksalternativen.

Die gesundheitlichen Aspekte des Hafers sind schon seit langem bekannt: Zu diesen zählen unter anderem der hohe Eiweißgehalt, die reichhaltigen Mineralstoffe und Spurenelemente, sowie die verschiedenen Vitamine (u.a. B1, B2, B6) uvm. Finden Sie detailliertere Informationen zu den Eigenschaften unter: vitamine.com/lebensmittel/haferflocken

Viele verschieden Varianten des Haferbreis findet man insbesondere in der britischen Küche und wie bereits erwähnt, möchten wir Ihnen an dieser Stelle 3 Frühstückstrends vorstellen:

1. Porridge

Porridge ist ein Haferbrei der schnell und einfach zubereitet werden kann. Das Originalrezept bestand ursprünglich aus Haferflocken (oder Hafermehl), die in Wasser oder Milch gekocht wurden und mit einer Prise Salz (in Schottland) oder Zucker (in England) aufgepeppt wurden. Dieser Grundlage kann man nach Belieben Sirup, Sahne, Butter, Beeren oder frisches Obst hinzugeben. Besonders gut passen außerdem auch Trockenfrüchte oder verschiedene Nusssorten. Hier finden Sie einige Rezeptideen: essen-und-trinken.de/porridge

2. Overnight Oats

Für diejenigen, die morgens keine Lust oder Zeit zum Kochen haben, können wir Overnight Oats schwerstens empfählen. Diese "kalte" Porridgeversion wird nämlich am Abend vorbereitet und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt. Hierfür muss man lediglich Haferflocken in Milch oder Joghurt rühren. Morgens braucht man dann einfach nur noch die gewünschten Toppings in den kalten Haferbrei hinzuzufügen und voilà: Schon hat man ein gesundes und leckeres Frühstück auf dem Tisch. Unter overnight-oats.de können Sie sich von den vielen Varianten inspirieren lassen.

3. Proats

Proats sind in eigentlich Overnight Oats, die jedoch durch proteinhaltige Zutaten angereichert werden, bspw. mit Magerquark, Skyr oder Joghurt. Der Name setzt sich aus Proteinen und Oats zusammen. Die in dieser Haferbreivariante enthaltenen Ballaststoffe und Eiweiße versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen und ausreichend Energie, damit Sie einen guten Start in den Tag bekommen. Lesen Sie mehr zum Thema unter: wunderweib.de/proats

Photo by Franziska Haßler

Wir verwenden Cookies und adere Analysetools, die uns dabei helfen zu verstehen, wie unsere Webseite von Ihnen genutzt wird, damit unser Angebot stets an Ihre Bedürfnisse angepasst wird. Wenn Sie „Akzeptieren“ wählen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können die Cookie-Einstellungen selbstverständlich jederzeit ändern. Weitere Informationen.