Blog

Geld nach Thailand aus Deutschland versenden

30 Mär 2021 - Kategorie: Blog /
Geld nach Thailand aus Deutschland

Der Grund, weshalb Sie hier sind, ist wahrscheinlich, weil Sie den schnellsten und bequemsten Weg um Geld ins Ausland zu überweisen finden wollen. Konkreter ausgedrückt, Geld nach Thailand aus Deutschland zu überweisen. 

Auslandüberweisungen nach Thailand sind mit Small World ganz einfach und garantiert. Ob mit Ihrem Bankkonto, einer Kreditkarte oder in bar, wir bieten Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten, um Ihre Transfers durchzuführen. In wenigen Schritten, können Sie Ihre Freunde, Familie oder Partner Geld senden. Rund um die Uhr und praktisch – auf ein Konto bei einer teilnehmenden Partnerbank, zeigen Sie Ihren geliebten Menschen schnell, unkompliziert und günstig, dass sie für Ihnen wichtig sind. Wir unterstützen großen Thailändischen Banken. Unsere Partner sind die Bangkok Bank, die SCB Bank, die Krungthai Bank, die Kasikorn Bank und die GSB Social Bank.

Entweder eine Überraschung mit einem Geldgeschenk machen wollen, finanzielle Unterstützung für Ihre Familie geben, die Möglichkeit für Bildung Ihren Familienmitgliedern bieten oder ein Geschenk vor dem thailändische Neujahrsfest machen wollen ist jetzt einfacher und auch mit die beste Wechselkurse und niedrige Gebühren. Small World bietet Ihnen hervorragender Service, Überprüfung des Transaktionsstatus in Echtzeit und lokaler Support, wann immer Sie ihn benötigen. Aber bevor wir Tipps geben für die Überweisung nach Thailand, lass uns erklären für den deutsche Leser was das thailändische Neujahrsfest ist.

Songkran Thailand

Das thailändische Neujahrsfest.

Wie jedes Jahr findet zwischen dem 09.04. und dem 19.04. das traditionelle Neujahrsfest statt. Dieses Jahr findet vom 13. bis zum 15. April 2021 statt.

Genau wie das chinesische Neujahrsfest handelt es sich für die Thai um Feiertage, wobei die Feier oft eine ganze Woche dauert.

Ursprünglich wurde das thailändische Neujahrsfest zu unterschiedlichen Zeiten gefeiert, da sich die Festlichkeiten nach dem Mondkalender richteten. Heute ist der offizielle Start aber jährlich am 13. April.

Das Wasserfestival ist die größte Feier im Laufe des Jahres. Viele Familienbetriebe und Läden haben während der Feierlichkeiten geschlossen.

Was ist Songkran?

Songkran ist die jährliche Neujahrsfeier in Thailand.

Überall auf der Welt ist das Neujahrsfest der Thai dafür bekannt, dass es zur allergrößten Wasserschlacht der Welt mutiert. Aber für die Thai ist dieses Fest so viel mehr.

Das Songkran-Fest ist das größte Volksfest des Jahres und eine buddhistische Tradition. Die bunten Feierlichkeiten haben daher eine große kulturelle und religiöse Bedeutung. Alte buddhistische Bräuche sind noch immer ein wichtiger Bestandteil der Feier.

Beim Neujahrsfest verabschiedet man schlechte Erinnerungen des letzten Jahres und heißt Glück und das neue Jahr willkommen. Und dazu verwenden die Thai Wasser.

Songkran ist außerdem ein Familienfest. Viele Thai kehren in ihre Geburtsstadt zurück und feiern das neue Jahr im Kreise ihrer Liebsten.

Wie wird das Songkran-Festival gefeiert?

Songkran ist ein buntes Fest, bei dem die Lebensfreude der Thai wirklich deutlich wird.

Vor dem Beginn der Feier wird zu Hause der Frühjahrsputz gemacht. Die Thai waschen das Unglück des letzten Jahres weg und laden das Glück für das neue Jahr zu sich ein.

Die Traditionen der ersten Tage

Die erste zwei Tage der Feierlichkeiten sind mit besonderen Traditionen verbunden.

Am ersten Tag des Songkran-Festes werden die älteren Thai geehrt. Der Tag heißt Rod Nam Dum Hua. Der Tradition getreu leeren Kinder Wasser mit Parfüm in die Hände der Älteren. Diese Handlung ist ein Zeichen ihrer Ehrfurcht vor den Älteren und soll ihnen Glück bringen. Darüber hinaus bitten die Kinder die Älteren um ihren Segen, wenn sie Wasser in diese erfahrenen Hände leeren.

Die Feier des zweiten Tages steht im Zeichen der Familie. Es ist der nationale Familientag. Das Wichtigste an diesem Tag ist das Zusammensein mit der Familie. Die Familien verbringen den Tag damit, sich an der Gesellschaft der Familienmitglieder zu erfreuen.

Wasserfestival, die Bedeutung des Wassers

Bei beinahe allen Songkran-Feierlichkeiten steht das Wasser im Mittelpunkt. Es ist während der Neujahrsfeierlichkeiten ein Synonym für Reinigung und Neuanfang.

Wasser hat wirklich einen ganz besonderen Stellenwert. Auch deshalb, weil das Wasser beim Festival für die größte Wasserschlacht der Welt verwendet wird, die in der letzten Zeit beinahe schon zum Synonym für die Festlichkeiten geworden ist. Aber auch, wenn viele das Wasser als lustigen Teil der Feier empfinden, hat es auch eine wichtige rituelle Bedeutung.

Mit dem Wasser werden Familienmitglieder, Freunde und andere Verwandte aber auch Leute, die man gar nicht kennt, angespritzt. Diese nasse Tradition ist ein Symbol dafür, dass man das Schlechte, das passiert ist, wegwünscht, und das Gute willkommen heißt.

Aber nicht nur die Menschen werden während der Feier bespritzt. Auch die Buddha-Statuen. Sowohl zu Hause als auch bei ihren Besuchen in den Tempeln gießen die Thai parfümiertes Wasser über die Buddha-Statuen. Dies ist ein grundlegender religiöser Teil der Feier, der auch Song Nam Phra genannt wird. Das ultimative Erlebnis für einen gläubigen Thai während der Neujahrsfeierlichkeiten ist es, neun Tempel zu Songkran zu besuchen.

Welche anderen Traditionen gibt es zu Songkran?

Außer den vielen Traditionen, die mit Wasser verbunden sind, feiern die Thai das neue Jahr auch mit einer weißen Paste, weißen Bändern und damit, den Mönchen zu helfen.

Es ist Tradition, dass die Thai den Mönchen Essen geben. Die Bevölkerung gibt den Mönchen Opfergaben oder Almosen. Ein wichtiger Teil von Songkran besagt nämlich, dass man denen hilft, die Hilfe brauchen.

Außerdem werden weiße Bänder um das Handgelenk anderer gebunden, während man für diese ein Gebet spricht. Dies ist ein Symbol dafür, dass man der Person Glück wünscht. Darüber hinaus beschmieren die Thai einander mit einer weißen Paste, um Schlechtes abzuschrecken. Es handelt sich um ein Schutzsymbol.

Wenn Songkran vor der Tür steht, kleiden sich die Thai in bunte Kleidung und küren die Miss Songkran des Jahres, während überall im Land die unzähligen Festlichkeiten stattfinden. Songkran ist das allerwichtigste Fest in Thailand.

Wo kann man das Thailändische Neujahrsfest feiern?

Die Neujahrsfeierlichkeiten kann man beinahe in ganz Thailand erleben. Chiang Mai in Nordthailand lädt zum Beispiel fröhliche Menschen zu wilden Neujahrsausschweifungen ein. In der Hauptstadt Bangkok wird Songkran u. a auf der 5 km langen Silom Road gefeiert, während es auch im Rest des Landes unzählige Möglichkeiten gibt, die Neujahrsfeier hautnah zu erleben.

Aber nehmen Sie sich in acht! Ausländer treffen die jungen Thai besonders gern mit Wasser. Rechnen Sie daher damit, dass Sie nass werden, wenn Sie an den Festlichkeiten teilnehmen.

Der April, in dem Songkran gefeiert wird, ist einer der wärmsten Monate des Landes. Da das Land aber groß ist, ist auch dies natürlich unterschiedlich. Je nachdem, wo Sie das Neujahrsfest gerne feiern möchten.

Wie funktioniert eine Überweisung nach Thailand?

  • Sich bei Small World registrieren. -Wenn Sie ein neuer Kunde sind.
  • Einen Empfänger erstellen.
  • Die Überweisung vornehmen – Wählen sie, wie viel Geld Sie senden möchten.
  • Sicher zahlen. Wählen Sie Banküberweisung oder Debit-/Kreditkarte.
  • Fertig! – Wir sagen Ihnen Bescheid, wenn es veranlasst und erhalten wurde, normalerweise in wenigen Minuten.

Wir verwenden Cookies und adere Analysetools, die uns dabei helfen zu verstehen, wie unsere Webseite von Ihnen genutzt wird, damit unser Angebot stets an Ihre Bedürfnisse angepasst wird. Wenn Sie „Akzeptieren“ wählen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können die Cookie-Einstellungen selbstverständlich jederzeit ändern. Weitere Informationen.