Blog

Die ganze Welt feiert den Muttertag

30 Apr 2021 - Kategorie: Blog /
Muttertag

Der Tag zu Ehren der Mutter wird jedes Jahr weltweit gefeiert. Wann und wie hängt aber davon ab, wo man den Muttertag feiert. In allen Ländern rund um den Globus werden die Mütter unterschiedlich geehrt. Hauptsache ist, dass die Rolle der Mutter hervorgehoben wird. An diesem Tag dürfen Kinder und Männer laut und klar „Danke schön“ sagen. Und bald wird es bei uns wieder soweit. Aber wann ist Muttertag 2021? Dieses Jahr drücken wir unsere Dankbarkeit aus wie immer am 2. Sonntag im Mai. Also in Deutschland ist Muttertag 2021 am 9. Mai. Und so ist auch in vielen europäischen Ländern und ebenfalls in den USA.

Wann ist Muttertag 2021?

In vielen Ländern wird der Muttertag ebenfalls Anfang Mai gefeiert, jedoch längst nicht in allen. So seht Mummy in England bereits im März im Mittelpunkt, während die Norweger ihre Mor im Februar ehren. Die kulturellen Unterschiede werden deutlich, wenn wir einen Blick in die verschiedenen Länder werfen.

Belgien: Hier wird der Muttertag eigentlich wie in Deutschland - am 2. Sonntag im Mai- gefeiert. Aber nicht in allen Teilen des Landes. Die Region Antwerpen feiert an Maria Himmelfahrt, dem 15. August.

Frankreich: Bei den Franzosen dreht sich erst am letzten Sonntag im Mai alles um die Mütter.

Großbritannien und Irland: Der „Mother‘ s Day“ fällt hier in den Monat März. Offiziell liegt der Termin immer auf dem 4. Fastensonntag.

Indonesien: Hier werden die Mütter am 22. Dezember gefeiert.

Iran: Im Iran wird der Muttertag am Geburtstag der Tochter des Propheten Mohammed, Fatima, zelebriert.

Israel: Dort fällt Muttertag auf den 30. Tag des Monats Schevat, was bei uns zwischen Mitte und Ende Februar liegt.

Kenia: Hier wird der Muttertag am letzten Sonntag im Juli begangen.

Mongolei: In der Mongolei gibt es keinen Muttertag, dafür einen Eltern- Kind- Tag, der am 1. Juni liegt. An diesem Tag dreht sich alles um die Familie und Eltern und Kinder verbringen einen schönen Tag zusammen.

Naher Osten: In vielen Ländern der arabischen Welt fällt der Muttertag mit dem Frühlingsanfang am 21. März zusammen.

Norwegen: Die Norweger sind früh dran und feiern ihre Mutter bereits am 2. Sonntag im Februar.

Russland: Es gibt zwar einen offiziellen Tag (letzter Sonntag im November), doch traditionell werden die Frauen in Russland am Internationalen Frauentag am 8. März beschenkt.

Spanien: In Spanien wird der Muttertag am 1. Sonntag im Mai gefeiert. Dort wird die Mutter von den Kindern beschenkt und oft von der Familie zum Essen eingeladen, um sich verwöhnen zu lassen.

Thailand: In dem asiatischen Land wird der Muttertag am selben Tag wie der Geburtstag von Königin Sirikit, dem 12. August, gefeiert.

USA: In den Vereinigten Staaten fällt der Mother´s Day wie in Deutschland auf den 2. Sonntag im Mai. Dort wurde dieser Tag von Anna Jarvis erfunden, die ursprünglich eine Feier zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter abhalten wollte. Das erste Mal wurde er am 10. Mai 1908 gefeiert.

Wie wird der Muttertag weltweit gefeiert.

Damit haben wir die Frage „Wann ist Muttertag“, beantwortet, aber wie wird es eigentlich gefeiert? Natürlich gibt es auch dabei wesentliche Unterschiede, welche von der Mentalität der Leute in den verschiedenen Ländern begründet werden.

Zum Beispiel in Frankreich backen Kinder für ihre Mutter meistens einen Kuchen in Blumenstrauß-Form.

In den Niederlanden bringen Kinder ihrer Mutti das Frühstück ins Bett und basteln selbst die Geschenke für die liebe Mama.

In Griechenland wird das ganze Haus mit Blumen geschmückt und einen traditionellen Honigkuchen gegessen.

In Großbritannien und Irland wird der sogenannte Mothering Cake gebacken, nämlich ein Mandelkuchen, der gemeinsam mit der ganzen Familie verzehrt wird. Britische Kinder schenken ihrer Mutter eine selbstgeschriebene Grußkarte.

In Spanien und Mexico geht die ganze Familie in Restaurants essen und Mariachis Lieder gehören einfach dazu.

In Japan wird der Hausputz von den Kindern übernommen und die Mama wird mit einer Massage verwöhnt. Dabei sind rote Nelken Ausdruck von Dankbarkeit und reiner Liebe, im Gegensatz zu weißen Nelken, die Trauer symbolisieren. Eine Grußkarte gibt es für japanische Mütter jedoch nicht.

In Russland werden nicht nur die Mütter, sondern insgesamt alle Frauen und Mädchen, die zukünftige Mütter werden können, mit Blumen und Geschenken geehrt.

In den arabischen Ländern wird die Mutter von allen Familienmitgliedern an diesem Tag verwöhnt.

Woher kommt die Tradition.

Der Muttertag ist kein ursprünglich kommerzieller Feiertag, wie das vielleicht beim Valentinstag anmuten könnte, sondern wurde im Alten Griechenland ein Fest für die Mutter veranstaltet.

Unseren gegenwärtigen Muttertag verdanken wir der US -Amerikanischen Frauenrechtlerin Anna Jarvis, die diesen Tag zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter ins Leben rief. Diese setze sich zu Lebzeiten für Frieden und zur Verminderung der damaligen, hohen Kindersterblichkeit ein. Nach dem Tod ihrere Mutter am 09. 05. 1905, die den „Mother, s Work Day“ initiierte, wollte sie diesen Tag nutzen, um die Leistungen ihrer Mutter unvergessen zu machen und gleichzeitig die Stellung der Frauen zu verbessern. Am 08. Mai 1914 wurde dann der zweite Sonntag im Mai zum nationalen Feiertag in den USA erklärt.

Muttertagsgeschenke.

Zaubern Sie ein warmes Lächeln ins Gesicht Ihrer Mutti. Hier bei uns finden Sie Zahlreiche kreative Geschenkideen und praktischen Tipps, sodass Sie damit bestens auf das Fest aller Mütter vorbereitet sind.

  • Schöne Blumen.

Schöne Blumen für Muttertag sind einfach ein Must-Have! Außer Rosen werden zu Muttertag noch Orchideen, Gerbera und Lilien gern geschenkt. Sie symbolisieren auch Liebe und Schönheit, stehen für Zuneigung und Bewunderung. Aus diesem Grund sind die Blumen absolut passend zum Fest der Mutter. Falls Sie genug Zeit haben, können Sie mit Blumen etwas Einmaliges kreieren.

Auch Kinder wollen an den Vorbereitungen auf das Fest aller Mütter teilnehmen. In der Schule oder zu Hause basteln sie gern etwas Besonderes für Mama. Für die Kleinen gehören die Blumenmotive zu den beliebtesten Einfällen für Muttertag. Gezeichnet, gemalt oder gebastelt können die Blumen sein, aber immer wieder drücken sie die tiefsten Gefühle der kleine Schätze aus.

Neben Blumen gehört Schokolade in allen Varianten ebenfalls zu den Tops der Muttertagsgeschenke. Wichtig bei Schokolade und anderen Naschereien sollte man sich sehr sicher sein, was der Frau Mama schmeckt und dann können Sie auch Schokolade selber machen. Individuell und mit Herz. Ansonsten ist es am Ende eine Aufmerksamkeit, die zwar nett gemeint ist, die aber sehr wahrscheinlich in der Schublade landet.

  • Eine Karte zu Muttertag.

Eine personalisierte, kleine Geste, die zeigt “Ich habe dich und diesen Tag nicht vergessen“, denn du bist mir wichtig.

  • Statten Ihrer Mutter einen Besuch ab.

Sie haben Ihre Mutter oder Ihre Eltern schon länger nicht mehr besuchen? Dann fahren Sie vorbei, bringen Sie einen Kuchen mit und verbringen Sie einfach etwas Zeit mit Ihrer Mutti. Gerade über den Besuch ihrer erwachsenen Kinder freuen sich Mamas besonders, vor allem, wenn man sich eher selten sieht.

Können Sie nicht wegen der Corona -Pandemie und der Reisebeschränkungen Ihre Mutter besuchen; Überraschen Sie sie mit einer Karte und einem Geldgeschenk. Nutzen Sie dazu unser Service https://www.smallworldfs.com/de.

Wir verwenden Cookies und adere Analysetools, die uns dabei helfen zu verstehen, wie unsere Webseite von Ihnen genutzt wird, damit unser Angebot stets an Ihre Bedürfnisse angepasst wird. Wenn Sie „Akzeptieren“ wählen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können die Cookie-Einstellungen selbstverständlich jederzeit ändern. Weitere Informationen.